Google Algorithmus: Das Alter der Domain

Google Algorithmus: Das Alter der Domain

Gestern habe ich allgemein über den Google Algorithmus geschrieben und dabei auch eine Artikel-Reihe zu diesem Thema angekündigt.
Heute möchte ich mit der Rolle der Domain den ersten größeren Aspekt beleuchten. Wie sehr geht die Domain in die Bewertung einer Seite ein und was genau daran spielt eine Rolle? Insgesamt 13 Parameter sollen laut allgemeiner Meinung im Internet hierbei in den Algorithmus einfließen, was sich auch für die Optimierung einer Webseite für Google nutzen lässt.


Die bisher veröffentlichten Teile der Google-Algorithmus-Artikelreihe:

  1. Auf den Spuren des Google Algorithmus
  2. Google Algorithmus: Das Alter der Domain
  3. Google Algorithmus: Die Domain-Registrierung
  4. Google Algorithmus: Die Top Level Domain

1. Aspekt: Das Alter der Domain

Der erste vermeintlich wichtige Aspekt einer Domain – der jedoch sehr umstritten ist – ist das Alter. Wann wurde die Domain das erste Mal registriert und vor allem: Wann war die Domain das erste Mail im Web sichtbar?

Wie bereits erwähnt, ist dieser Faktor sehr umstritten. In der Regel ist es so, dass sehr bekannte und gut ausgebaute Seite schon länger existieren und daher ältere Domains einfach besser in den SERPs (Search Engine Results Page) auftauchen, da sie durch Backlinks schon gefestigter sind. Junge Domains sind dagegen oft mit weniger Content ausgestattet und die Gefahr einer “toten Seite” ist sehr viel höher als bei alten Domains. So stellt sich also die Frage; Ist das tatsächliche Alter einer Domain wirklich wichtig oder ist dies nur ein Nebeneffekt?

Sieht man sich das von Google im Jahre 2005 eingereichte Patent “Information Retrieval Based on Historical Data” genauer an, so findet man darin folgende Textpassagen:

[0037] According to another implementation, the date that a domain with which a document is registered may be used as an indication of the inception date of the document. [...]
[0099] Certain signals may be used to distinguish between illegitimate and legitimate domains. For example, domains can be renewed up to a period of 10 years. Valuable (legitimate) domains are often paid for several years in advance, while doorway (illegitimate) domains rarely are used for more than a year. Therefore, the date when a domain expires in the future can be used as a factor in predicting the legitimacy of a domain and, thus, the documents associated therewith.

Man sieht also, dass Google durchaus das Alter einer Domain in Betracht zieht, allerdings sind diese Textpassagen nur sehr vage beschrieben und man kann davon nicht ausgehen, das das Alter einer Domain wirklich auch eine Rolle im Google Algorithmus spielt. Zudem stellt sich rein praktisch die Frage, ob allein das Alter einer Domain für dessen Qualität bürgt. Man kann durchaus eine Domain über zehn Jahre parken ohne dort richtigen Content zu platzieren, niemand würde aber sagen, dass diese Seite deshalb suchtechnisch wertvoller zu bewerten ist, als eine neue und noch recht junge Seite mit richtigen Inhalten.

Kurz gesagt: Das Alter einer Domain schadet sicherlich nicht und könnte auch eine minimale Rolle in der Bewertung von Webseiten durch Google spielen, allerdings wird man nur durch eine alte Domain sicherlich nicht die oberen Ränge in den SERPs erreichen.



Das Alter einer Domain bestimmen

Wenn man schnell das Alter einer Domain bestimmen möchte, so bietet mein Projekt Domain-Verwalten.de seit heute auch die Möglichkeit an, das Alter einer Domain in Erfahrung zu bringen. Einfach kostenlos anmelden, die eigene Domain in das System eintragen und das Alter der Domain wird übersichtlich per PopUp-Nachricht angezeigt.

domain-verwalten.de - Domain Alter

Was denkt ihr?

Wie denkt ihr über den Google Algorithmus? Macht ihr euch Gedanken über das Alter einer Domain und welche Erfahrungen habt ihr damit gesammelt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Ähnliche Artikel:

2 Kommentare zu Google Algorithmus: Das Alter der Domain

  1. Marcus sagt:

    Hallo Daniel,

    du hast natürlich recht mit den umstrittenen Meinungen. Matt Cutts sagte, dass Google ein Patent dafür hat, es aber nirgendwo geschrieben steht das es als Rankingfaktor dient. Vielleicht ist es nur ein Rankingsignal.
    Das eigentliche, die Bewertung nach Alter ist doch die, das der Trust und die Backlinks sowie deinen angesprochenen Content dem Alter meist wiederspiegeln. Wie lang die Domain registriert ist, ist meiner Meinung nach vollkommen unrelevant.

    lg Marcus

  2. Marcus sagt:

    Im übrigen recherchieren viele einfach garnicht. Es wird also irgendwo gelesen.. und dann eben übernommen weil es an vielen Stellen im Netz so behauptet wird. Damit werden Fehler immer weiter und immer wieder weiter übernommen. Und neue “SEOs” glauben dann den unterschiedlichen Quellen.
    Ich denke der Trust ist entscheident. Wenn eine Domain auf einem langen Zeitraum natürliches Backlink- und Contentwachstum erfährt, kann man schon sagen “Die Domain ist alt und gut.” nicht aber “Die Domain ist lange registriert und damit gut.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>