Einnahmen im September 2010

Einnahmen im September 2010

Nun ist auch schon der September vorbei und Projekt-Selbststaendig.de schon knapp sechs Wochen alt. Zeit für einen Blick zurück auf die Einnahmen im September und für einen Vergleich mit dem August. Auch im September konnte man natürlich keine traumhaften Einnahmen erwarten, aber im Vergleich zum Vormonat kam doch ein bisschen mehr zusammen, natürlich auch Dank Google AdSense. Eine genaue Auflistung meiner Einnahmen in diesem Artikel.

Besucherzahlen im September 2010

Auf www.projekt-selbststaendig.de konnten 595 Besucher (Vormonat: 132 Besucher) mit 2.389 Seitenaufrufen (Vormonat: 953 Seitenaufrufe) verzeichnet werden. Man sieht also sehr gut, dass der Blog in den letzten Wochen einen sehr großen Schritt nach vorne gemacht hat und hoffentlich auf einem guten Weg ist. Das Projekt LyrikArt.de, das im August einem Relaunch unterzogen wurde, konnte im September 769 Besucher (Vormonat: 469 Besucher) mit 4.786 Seitenaufrufen (Vormonat: 2.701 Seitenaufrufe) verzeichnen.

Weitere laufende Projekte werden hier – wie immer – erst aufgeführt, wenn sie auch offiziell im Zuge von Projekt-Selbststaendig.de geführt werden.

Einnahmen im September 2010

Die Einnahmen im August für alle laufenden Projekte zusammen betragen insgesamt 18,89 Euro (Vormonat: 3,90 Euro). Ein wachsender Wert, aber wie bereits gesagt, steckt das gesamte Projekt noch in den Kinderschuhen und es wird an vielen Stellen noch gearbeitet, getestet und ausprobiert, und daher wird es hoffentlich in den kommenden Monaten noch weiter nach oben gehen mit den Einnahmen. Eine genaue Auflistung der Einnahmen:

* Anmerkung: Die markierten Links sind mit Referrer-Links hinterlegt.




Ähnliche Artikel:

8 Kommentare zu Einnahmen im September 2010

  1. Daniel sagt:

    Hallo Daniel

    Man sieht, dass du dich deutlich in den Besucherzahlen, Seitzenzugriffen und Einnahmen im Vergleich zum Vormonat gestiegen hast. Nur weiter so.

    P.S. Dein Blog gefällt mir!

  2. Mad sagt:

    Das sieht sehr gut aus und in so kurzer Zeit bereits knapp 20 Euro erreicht zu haben, schreit nach mehr. Weiter so !

  3. Pingback: Einnahmen 7 + 1 deutscher Blogs September 2010 | Seo-Tipps

  4. Pingback: Blogeinnahmen im September 2010 von 10 deutschen Blogs | visualMIND

  5. Ich habe ne Frage zu Backlinkseller. Kannst du mir eine Seite zeigen, wo Backlinkseller einen Backlink hinterlegt hat?
    Wie funktioniert das genau?

  6. Daniel Seidl sagt:

    @Sergiu: Man meldet sich erstmal bei hier bei Backlinkseller an und meldet die eigene Seite an, nachdem diese freigeschaltet wurde, muss man noch einen kleinen PHP-Code an die gewünschte Stelle einsetzen.

    Links wurden z.B. hier im Footer eingesetzt: http://www.adash-web.de/de/

  7. @Daniel: ich bin bei backlinkseller schon seit nem Jahr dabei, nur genutzt habe ich es nie, deswegen die Frage.
    Am Sonntag habe ich dort Seiten angemeldet. Unter anderem meinen Blog.
    Im Footer schreibe ich immer dazu, welche Dienste ich verwende auf meiner Seite. Schlau wie ich war, habe ich den backlinkseller mit Javascript hinzugefügt (wegen verstecken vor google).
    Gestern begann der Spider von backlinkseller auch schon 158 seiten von mir zu finden.
    Den footer-link habe ich bereits am Sonntag einfegügt.

    Heute schau ich meine stats an (google-analytics). Kompletter Besuchereinbruch. Anschneinend Google-Abstrafung. Gestern nur mehr 5 Besucher gehabt.
    Entweder analytics erkennt den backlink-spider, oder der footer link hat google nicht geschmeckt. Gebuchte links sind ja noch nicht mal vorhanden.

    Mal sehen was weiter geschieht, aber bisher wars mal ein Griff ins Klo. Vielleicht auch analytics-Fehler, denn nur diese Seite hat gelitten, eine Zweite nicht (da war auch nicht der Footer-Link von mir)
    Wenns mit dem Backlink-Seller zusammenhängt, kann sich das ja gar nicht auszahlen :)

  8. Daniel Seidl sagt:

    Ich hab den Dienst auch nur auf eher “unwichtigen” Seiten eingesetzt und bisher keinen wirkliche Abstrafung bemerkt. Wenn du den Code per PHP einsetzt, dann kann der von außen gar nicht als solcher erkannt werden, da PHP Code ja nur serverseitig läuft und auf Clientseite nur HTML-Code ausgibt. Und wenn da keine Links gebucht sind, dann kann da erst recht nichts erkannt werden… Die Sache kommt mir – ehrlich gesagt – ein wenig seltsam vor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>