Einnahmen im Oktober 2010

Einnahmen im Oktober 2010

Der Oktober ist vorbei und Projekt-Selbststaendig.de schon fast drei Monate alt. Zeit für einen Blick zurück auf die Einnahmen im Oktober, die erstmals einen großen Schritt nach vorne gemacht haben.
Im letzten Monat wurde erstmals die Marke von 100 Euro durchbrochen, vor allem Dank vieler neuer Einnahmequellen, die ich in den letzten Wochen erstmal ausprobiert habe. Eine recht genaue Auflistung meiner Monatseinnahmen in diesem Artikel.

Besucherzahlen im Oktober 2010

Auf www.projekt-selbststaendig.de konnten 496 Besucher (Vormonat: 595 Besucher) mit 1.337 Seitenaufrufen (Vormonat: 2.389 Seitenaufrufe) verzeichnet werden. Man sieht leider, dass ich die Zahlen vom Vormonat nicht ganz halten konnte, was wohl vor allem daran liegt, dass ich in den letzten Wochen Dank Uni und Co weniger Zeit für neue Ideen hatte. Das Projekt LyrikArt.de, das im August einem Relaunch unterzogen wurde, konnte im Oktober 358 Besucher (Vormonat: 769 Besucher) mit 1.911 Seitenaufrufen (Vormonat: 4.786 Seitenaufrufe) verzeichnen.

Weitere laufende Projekte werden hier – wie immer – erst aufgeführt, wenn sie auch offiziell im Zuge von Projekt-Selbststaendig.de geführt werden.

Einnahmen im Oktober 2010

Die Einnahmen im August für alle laufenden Projekte zusammen betragen insgesamt 115,95 Euro (Vormonat: 18,89 Euro). Früher als erwartet wurde trotz sinkender Zugriffszahlen auf den Projektseiten erstmals die magische Marke von 100 Euro durchbrochen, was mich wirklich sehr freut. Eine genaue Auflistung der Einnahmen:




Ähnliche Artikel:

14 Kommentare zu Einnahmen im Oktober 2010

  1. Chriz sagt:

    Sehr schöner Bericht! Es ist schon manchmal verrückt, das man mit so wenigen Besuchern dennoch so viel Geld herausschöpfen kann! Man muss nur wissen, wie! Natürlich sind die Einnahmen aber natürlich nicht unbedingt langfristig zu halten..

    Schön das du mit deinen Einnahmen so offen bist! :)

  2. Pingback: Blogeinnahmen von 15 deutschen Blogs im Oktober 2010 » visualMIND

  3. Klara sagt:

    Ich finde es auch sehr interessant, wie man im Internet mit relativ geringem Aufwand Geld verdienen kann! Ich bin beeindruckt!

  4. Hallo,

    ich finde es wirklich intessant dass du diese Daten hier preisgibts. Wäre interessant wenn alle solche Statistiken veröffentlichen würden.

  5. Pingback: Die Einnahmen von 25 deutschsprachigen Blogs im Oktober 2010 > Blogs, Geld verdienen > Blogeinnahmen, Geld verdienen, Einnahmen, AdSense, Affiliate, Werbung, Oktober, 2010

  6. DrupalPage sagt:

    Schöner Blog und gute Einnahmen, nur weiter so! :-) Hallimash scheint ja gut zu laufen.

  7. Herzlichen Glückwunsch,

    so wünschen wir Blogger uns das doch alle. Schöne Einnahmen, dafür, dass der Blog erst so kurz läuft.

    Viel Erfolg weiterhin!

  8. Hendrik sagt:

    Für die kurze Zeit ist das recht viel. Finde ich. Ich frage mich nur was verdienen die Profi Blogger ?

  9. Xartas sagt:

    Bau’ doch mal einen Flattr-Button ein. :)

  10. Patrick sagt:

    Das sieht ja ziemlich Klasse aus, vor allem im Vergleich zu adsense

  11. Franz sagt:

    Ich schließe mich den anderen Beitragsschreibern an:
    Ich finde es sehr offen und für Webseitenbeteieber sehr informativ, was du über deine Einnahmen schreibst.
    Danke!
    …und weiter viel Erfolg.

  12. Also für den 3. Monat finde ich das Ergebnis nicht schlecht. Besonders gut finde ich die “Unabhängigkeit” von Google Adsense, ich denke die meisten Blogger sind relativ abhängig von Adsense. Hier wird der Beweis geliefert das es auch anders geht…

  13. Dr Net sagt:

    Veröffentlichst du keine Einnahmeberichte mehr?

    Kaum mehr neue Artikel? Deine Einnahmen waren doch sehr gut ?

  14. Aleks sagt:

    Mich würden mal neue Erkenntnisse interessieren. Wie sah es denn in den vergangenen Monaten aus? Ist ja ziemlich viel Zeit ins Land gestrichen seit Oktober letzten Jahres.

    Kommt da ein Update?

    Gruß
    Aleks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>