Adash Online: Küstenlinien in der Orbis World Engine

Adash Online: Küstenlinien in der Orbis World Engine

Die Arbeiten an der “Orbis World Engine” gehen voran und vor allem der bereits angesprochene Bereich der Generierung von Höhenkarten ist wieder einen Schritt weiter.
Als aufbereitete Bilddatei – d.h. schwarze Flächen für Land und weiße Flächen für Wasser – können nun die Küstenlinien der Namadash direkt in die Auto-Generierung einfließen und man erhält somit die Möglichkeit den “Zufall” in gewisse Bahnen zu lenken. Bilder zum Fortschritt im Rest des Artikels.

Die Küsten der Namadash

Küstenlinien der Namadash

Höhenkarte mit Küstenlinie

Rechts sieht man die aktuellen Küstenlinien der Namadash, die große Insel relativ in der Mitte vor der östlichen Küste ist die Stadtinsel von Adash, die größeren Inseln grob im Südwesten sind die Träneninseln.

Nördlich der Stadtinsel von Adash ist ein rotes Quadrat eingezeichnet, welches man in der Großansicht vermutlich besser sieht – dazu einfach auf das Bild klicken. Dieses kleine Qudrat wurde testweise für die Generierung einer Höhenkarte mit Küstenlinien in der “Orbis World Engine” ausgewählt. Das Ergebnis kann man auf dem anderen Bild auf der rechten Seite sehen. Die Küstenlinien wurden von der Engine automatisch aus dem Bild ausgelesen und bei der Generierung der Höhenkarte berücksichtigt. Im Bild ist schwarz natürlich Wasser.

Wer sich die generierte Höhenkarte jedoch genauer ansieht, wird merken, dass die Küstenlinien oft noch sehr linear aussehen. Dieser Umstand ist der nächste Schritt meiner Bemühungen. Da die generierten Ausschnitte sehr viel größer sind als die Usprungskarte, werden natürlich auch die Grenzen der Küstenlinien vergrößert und mehr Details für einen natürlichen Verlauf nötig.

Was denkt ihr?

Was haltet ihr von der Idee hinter Adash Online? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!




Ähnliche Artikel:

4 Kommentare zu Adash Online: Küstenlinien in der Orbis World Engine

  1. Paul sagt:

    Ich finde Adash Online ist eine großartige Idee, aber solltest du auf adash-web.de zumindest einen link hinterlassen, da ich über diese Seite eher zufällig gestoßen bin und ich nicht weiß wie viele Adash-Fans bereits hiervon wissen.
    Ich war immer wieder auf der Adash-Seite gewesen um etwas über den weiteren verlauf des projektes zu erfahren und hatte nichts darüber gefunden.
    Wird Adash Online eigendlich kostenlos sein?

  2. Daniel Seidl sagt:

    Danke für den Tipp, werde ich bald einen Link setzen. :)

    Zu deiner Frage: Ja, es wird grundlegend kostenlos sein.

  3. Paul sagt:

    Bedeutet das, dass es kein 4. Kapitel für Oblivion geben wird?

  4. Daniel Seidl sagt:

    In Oblivion wurde ein großer Teil des Vierten Kapitels entwickelt, es fehlt aber noch ein großer Teil. Momentan ruhen die Arbeiten daran eher, könnten aber um einen fließenden Übergang zwischen Adash – Stadt der Magie und Adash Online zu ermöglichen wieder aufgenommen und abgeschlossen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>