Adash Online: Erster Test der Orbis World Engine

Adash Online: Erster Test der Orbis World Engine

Die “Orbis World Engine” für “Adash Online” hat einen ersten großen Schritt nach vorne gemacht. Mit dem erfolgreichen ersten Testlauf des Game Viewers für die Weltkarte gibt es erstmal “bewegte Bilder” aus dem Spiel. Zwar kann man bisher nur frei auf einem Quadranten der Weltkarte hin und her scrollen, allerdings hat dieser Quadrant doch eine Größe von 2048 auf 2048 Tiles, was umgerechnet im Maßstab der Weltkarte jedoch knapp 200 km auf 200 km sind.

Bewegte Bilder aus der Orbis World Engine

Das folgende Video gewährt den ersten Blick in die Orbis World Engine und zeigt die bereits aus früheren Artikeln vorgestellten Tile-Grafiken im Einsatz. Auch wenn man nur einen Bruchteil zu sehen bekommt, dürfte man dennoch erkennen wie groß die Welt von Adash Online sein wird und wie gut die bereits vorgestellte Generierung natürlicher Küstenlinien funktioniert.



Die nächsten Schritte

Bisher kann man nur in einem Quadranten der Weltkarte scrollen, an den Kanten dieses Quadranten geht es dann einfach nicht weiter. Der nächste Schritt wird also die Verknüpfung der einzelnen Quadranten zu einer gewaltigen Landmasse sein. Im Anschluss geht es dann um den Ausbau der Weltgenerierung.

Was denkt ihr?

Was haltet ihr von der Idee hinter Adash Online? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!




Ähnliche Artikel:

2 Kommentare zu Adash Online: Erster Test der Orbis World Engine

  1. Paul sagt:

    Wie lange glaubst du wird es dauern, bis die komplette Welt fertig gestellt ist (von den Spielinhalten jetzt mal abgesehen), immerhin hast du allein an der Oblivion-Mod jahrelang gezimmert bis die ersten 3 Kapitel fertig waren obwohl du bereits ein komplettes Spiel als Vorlage hattest, zudem hat das, was du jetzt kreierst, einen viel größeren Maßstab?

  2. Anita sagt:

    Also kurz und knapp: Ich halte nicht so sonderlich viel davon… Die Zeit kann man heutzutage sinnvoller investieren. Ich hoffe, du nimmst mir meine offenen Worte jetzt nicht übel…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>